Haus im Süden für und mit LLK&GK

2014-2015
Südburgenland

An einem weitläufigen Süd-West Hang gelegen, wird der Baukörper von einer basteiartigen Terrasse, Balkonen und einem nach Westen und Süden auskragenden Schatten-Vordach strukturiert.

Zur Straße wird der Baukörper von der geschlossenen Gebäudefront, nur durch zwei Fenster im Obergeschoß und die Garageneinfahrt durchbrochen, gefasst. Die Vordachkonstruktion dient gestalterisch zugleich als zusammenfassende Klammer aller Gebäudeteile. Die Hanglage erlaubt den Eingang im oberen Geschoß, in dem sich auch alle Wohnräume befinden. Ein wichtiges Thema des Hauses war der Übergang der Wohnbereiche in den Außenraum sowie die Einbindung des Poolbereiches in die vorgelagerte Terrassenlandschaft.

 

Programm: Einfamilienhaus mit Pool

Entwurf: 2014

Realisierung: 2015-2016

Bruttogeschossfläche: 450 m²

Mitarbeit: Arch. DI Mikhail Lyubin

Statik: Dipl. Ing. Ewald Pachler