Haus Kern

2007
Krumpendorf am Wörthersee, Kärnten

Ohne die restriktiven Bebauungsbestimmungen in dieser Uferzone des Wörthersees hätte der Entwurf des Hauses vielleicht nicht zu einer derartigen Auseinandersetzung mit dem Thema „Bauen mit Satteldach“ geführt. Das Grundstück selbst, direkt am Ufer des Wörthersees gelegen, bot die Möglichkeit ein Gebäudekonzept zu entwickeln, welches mit der traditionellen Gebäudeform der klassischen Bootshäuser spielt. Das Haus setzt sich aus drei aneinander schmiegenden Hauptschiffen zusammen, welche jeweils mit einem Satteldach bedeckt sind. Die Gebäudeteile werden zum Großteil in einer Holzständerkonstruktion erreichtet und mit vertikalen Holzlamellen verkleidet. Die Schiffe werden zueinander versetzt, die zum See orientierten Enden Obergeschosses kragen über das verglaste Erdgeschoss hinaus. Der Wohn-, Ess- und Küchenbereich orientiert sich zum See. Die Obergeschosse mit den Schlafräumen werden nochmals durch eingeschnittene Loggien gegliedert.
Leider wurde der Entwurf nicht realisiert. Die Realisierung wäre ein exemplarisches Beispiel für den Umgang mit Tradition in Verbindung mit moderner Architektur geworden.

Programm: Wohnhaus
Entwurf: 2007
Bruttogeschossfläche: 270 m²