Haus Reichart

2007-2013
Klosterneuburg

Auf einem leicht abfallenden Gelände auf dem Ölberg in Klosterneuburg wurden wir mit dem äußerst ungewöhnlichen Wunsch des Bauherren konfrontiert, das Grundstück komplett unter Wasser zu setzen und das Haus zentral im dadurch entstandenen See zu positionieren. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und Skepsis seitens der Bauabteilung in der Bewilligungsphase konnte diese erwirkt werden. Der See ist nun in der technischen Ausführung als Biotop konzipiert, dessen Abdichtungsfolie einerseits an die Betonwände der Grundstücksgrenzen und andererseits an den Kellerwänden des Gebäudes hochgezogen ist. Das Haus selbst wird über eine den See überspannende Brücke, welche zu einem Einschnitt in der östlichen Fassade führt, erschlossen. Auch hier ist ein über alle Geschoße führender Luftraum einmal mehr ein zentrales Element des Entwurfes. Eine Brücke mit der angedockten, über alle Geschoße führenden Stiege verbindet die Geschoßteile untereinander.  Die Küche steht frei in diesem hohen Raum. Das klare, rechteckige Gebäude bildet die inneren Funktionen nach außen durch Einschnitte ab. Auch hier markiert ein „Baldachin“ über der Terrasse den Übergang zwischen innen und außen.

Programm: Wohnhaus im See
Entwurf: 2007-2008
Realisierung: 2009-2013
Bruttogeschossfläche: 320 m²