Haus Sandner

2014-2015
Lembach - Rappottenstein, Niederösterreich

Eine alte, baufällige Scheune in Kombination mit einem desolaten Wohnhaus in Mitten einer unglaublich schönen, von Wäldern gerahmten weitläufigen Lichtung gelegen, ohne jegliche Nachbarberührung, verführte die Bauherren zum Kauf der Liegenschaft. Die Kontur des Hauses muss auf Grund der Lage im Natura 2000 Schutzgebiet erhalten bleiben. An Stelle der Scheune wird der Wohn/Ess/Küchenraum mit Ausblick nach West/Süd und Nord errichtet. Der bestehende Wohnteil wird saniert. Beide Gebäudeteile, obwohl mit unterschiedlichen Fassadenmaterialien, nämlich Stein beim Wohnteil und Holz beim Schlafteil, verkleidet, verschmelzen durch das durchlaufende Dach zu einem Baukörper.

 

Programm: Einfamilienhaus

Entwurf: 2014

Realisierung: 2014-2015

Bruttogeschossfläche: 208 m²