VIP-GAC Terminal und Hangars

2004-2005
Flughafen Wien-Schwechat


WETTBEWERB, 1. PREIS UND AUSFÜHRUNG
NIEDERÖSTERREICHISCHER HOLZBAUPREIS 2006

 

Das Ensemble der VIP-Terminalanlage besteht aus dem eigentlichen VIP-GAC Gebäude und derzeit 2 Hangars. Die Bauten begrenzen das Hangarvorfeld, wobei das VIP-GAC Gebäude gegenüber dem Hangarkomplex bewusst leicht verdreht ist. Markantestes Element des Terminalgebäudes ist das weit auskragende straßenseitige Vordach über dem Zufahrtsbereich. Eine innere Erschließungshalle führt zu en einzelnen Funktionsbereichen. Im Erdgeschoss befinden sich das Foyer und der VIP-Bereich, im Obergeschoss sind Büroflächen für das GAC, sowie Flächen für Fremdnutzung vorgesehen. Seitlich des Terminals an der Vorfeldseite ist dem Gebäude ein „Ehrenhof“ für Staatempfänge vorgelagert, der durch Mauern und Dächer umschlossen ist. Die Hangars, als Service- und Einstellhangars konzipiert werden von einem 75 Meter frei tragenden Holztragwerk überspannt. Die Hangars markieren zusammen mit dem Terminalgebäude und dem Ehrenhof zugleich den Beginn der weitläufigen Flughafenanlage.

 

Programm: Wartelounges, Gates, Verwaltung, Ehrenhof, Einstell- und Servicehangars, Winterdienst
Entwurf: Wettbewerb 1. Preis, 2004
Realisierung: 2004-2005
Bruttogeschossfläche Terminal: 7.840 m²
Bruttogeschossfläche Hangar 5: 4.619 m²
Bruttogeschossfläche Hangar 6: 4.620 m²