WOHNBAU DIEFENBACHGASSE 7

2018 – 2020
1150, WIEN

In einer Baulücke zwischen Linker Wienzeile und Diefenbachgasse, direkt bei der U-Bahnstation Längenfeldgasse, entstanden 3 Büros, 15 Wohnheime, 108 Wohnungen und 64 PKW-Tiefgaragenplätze. Die Büros sind im Erdgeschoß situiert und haben alle Bezug zu den begrünten Innenhöfen. Bei den Wohnheimen wurden ausschließlich Einzelzimmer mit Bad umgesetzt. Trotz der vielfältigen Wohnungsgrößen (33 m² - 103 m²) wurde bei jeder Wohnung besonderes Augenmerk auf die Schaffung von Freiflächen in Form von Loggien, Balkonen oder Terrassen gelegt. 

Programm: Büros, Arbeiterheime und Wohnungen
Entwurf: 2018
Realisierung: 2018-2020
Bruttogeschossfläche: 12.000 m² (über Niveau)
Team: Steffen Dürr, Bernhard Heimbach, sowie Susanne Hegewald, Misch Lyubin, Tino Hauseder